Aktuelles vom 06.09.2018

Broschüre "Bauen statt streiten" jetzt verfügbar

Berlin/Düsseldorf. Bauindustrie NRW stellt HDB-Broschüre zu den verschiedenen Varianten von Partnerschaftsmodellen vor.

Unsere Verkehrswege wie Autobahnen, Schienen- und Wasserwege und unsere Brücken sind ebenso marode wie zahlreiche öffentliche Gebäude wie Schulen, Universitäten, Ämter, Kranken-und Rathäuser. Sanierung und Instandsetzung befinden sich heute im Fokus von Politik und Verwaltung. Hinzu kommen ein bedarfsgerechter Aus- und Neubau wichtiger Projekte. Dieser Investitionshochlauf von Bund, Land und Kommunen muss möglichst störungsfrei abgearbeitet werden, Bauwerke sollen schnell und von guter Qualität realisiert werden.

Insbesondere in konjunkturell angespannten Zeiten mit einer geringen Baunachfrage endeten Bauprojekte häufig vor Gericht, Auftraggeber und Auftragnehmer wurden sich außergerichtlich nicht einig. Eine Partnerschaft am Bau bestand nur in seltenen Fällen.

Heute ist es als Bauindustrie NRW unser Ziel, die gute Konjunktur zu nutzen, um mit zahlreichen Auftraggebern die "Partnerschaft am Bau" neu zu definieren und diese mit neuen Vertragsmodellen zu untermauern. Mit der Broschüre "Bauen statt streiten. Partnerschaftsmodelle am Bau - kooperativ, effizient, digital" zeigt die Deustche Bauindustrie auf, welche Modelle bereits heute bestehen, um Projekte partnerschaftlich zu realisieren.

Neben einer Erläuterung der jeweiligen Verantwortlichkeiten und des dazugehörigen Phasenmodells zeigt die Broschüre zahlreiche erfolgreiche Beispiele für partnerschaftliche Bauprojekte auf.

Der Bauindustrieverband NRW diskutiert diese Broschüre in den nächsten Monaten im Rahmen zahlreicher Gespräche auf Landes- und kommunaler Ebene.

Sie finden die Broschüre zum Download hier.