Sozialpolitik

Im Baugewerbe gibt es einige spezielle sozialpolitische Themen und Regelungen, wie etwa die besonderen Produktionsbedingungen (nicht stationäre Produktion auf wechselnden Baustellen, Witterungsabhängigkeit, hohe Personalintensität und hoher Personalkostenanteil, Entsendeproblematik), das Saison-Kurzarbeitergeld, die Kostenlast in der gesetzlichen Unfallversicherung oder die Bekämpfung der Schwarzarbeit. Wir engagieren uns für die sozialpolitischen Interessen der Bauindustrie und setzen uns in allen sozialrechtlichen Fragestellungen für unsere Mitglieder ein – von der allgemeinen Information über die konkrete Beratung und den Rundschreiben-Dienst bis hin zur Vertretung vor den Sozialgerichten.

Als Arbeitgeberverband wirken wir an der Gestaltung der Tarifverträge des Bauhauptgewerbes aktiv mit. Außerdem entscheiden wir für Nordrhein-Westfalen über die Annahme oder Ablehnung der Tarifvorschläge. Im Sozialpolitischen Ausschuss gestalten die Vertreter der Mitgliedsunternehmen die Tarifentwicklung.

Weiterführende Informationen zu aktuellen oder ausgewählten Themen sowie einige Muster für die praktische Arbeit finden Sie im Mitgliederportal.